English Intern
    Lehrstuhl für Religionspädagogik

    Einstellungen von Eltern zur religiösen Erziehung im öffentlichen Schulsystem angesichts des religiösen Wandels

    Eine quantitative Untersuchung

    Teilnehmer

    Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz,

    Problem

    Die Stellung des Religionsunterrichts als reguläres Schulfach stützt sich auf Art. 7 Abs. 3 des Grundgesetzes. Seit dem Inkrafttreten des Grundgesetzes 1949 haben sich die sozialen und ebenso die religiösen Verhältnisse in Deutschland grundlegend verändert. Dieses Projekt untersucht, welche Bedeutung diese Veränderungen für die Akzeptanz religiöser Erziehung in der öffentlichen Schule haben. Als unmittelbar Betroffene sollen Erziehungsberechtigte gefragt werden, welche Haltungen sie einnehmen zum religiösen Erziehungsauftrag an öffentlichen Schulen, insbesondere in seiner gegenwärtigen Form als Religionsunterricht.

    Forschungsfragen

    Welche Einstellung vertreten Eltern gegenüber dem religiösen Erziehungsauftrag der Schule?
    Lehnen Eltern öffentliche religiöse Erziehung ab oder unterstützen sie sie?
    Wenn Eltern religiöse Erziehung in der Schule nicht ablehnen, was erwarten sie von ihr?
    Welche Rolle spielt das gegenwärtige Konzept des konfessionellen Religionsunterrichts in ihren Erwartungen und Vorstellungen?

    Forschungsziel

    Ziel der Untersuchung ist es, Einsichten bereitzustellen, um bildungspolitisch, bildungstheoretisch oder curricular-didaktisch verantwortlich zu handeln und entscheiden zu können. Eine Anzahl von Lehrer-, Erzieher- und Elternverbänden hat sich bereit gefunden, die Forschungarbeit und deren Ergebnisse kritisch mitzuverfolgen.

    Methode

    Semistrukturierte Interviews (semistructured interviews); Grounded Theory; Fragebogen (questionnaire)

    Publikationen

    Ziebertz H.-G. (2001), Gesellschaft und Öffentlichkeit. In: F.Schweitzer, R.Englert, U.Schwab, H.-G.Ziebertz, Entwürfe einer pluralitätsfähigen Religionspädagogik, Gütersloh/Freiburg
    Scharnberg, Chr., Ziebertz, H.-G., Religiöse Bildung aus Elternsicht. Ergebnisse einer qualitativ empirischen Pilotstudie. In: Religionspädagogische Beiträge, Heft 48/2002, 69-82.
    Scharnberg, Chr., Ziebertz, H.-G., Christentum als Leitreligion? Folgen für die religiöse Bildung. In: Theologie der Gegenwart 43(2000)2, 110-123.
    Ziebertz, H.-G. (1999), Multikulturelle Gesellschaft und religiöse Bildung. Kulturpolitische und religionspädagogische Überlegungen. In: Religionspädagogische Beiträge, Heft 41/1999.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts
    Paradeplatz 4
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-83131
    Fax: +49 931 31-83132
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Paradeplatz 4