Intern
    Lehrstuhl für Religionspädagogik

    Leslie J. Francis & Hans-Georg Ziebertz (Hg.):

    The Public Significance of Religion
    Leiden: Brill 2011.
    495 S.

    (ISBN 978 90 04 20706 6)

    Zum Inhalt:


    Im Ausgang des 20.Jahrhunderts schien Religion in der öffentlichen Meinung ein Phänomen zu sein, das allenfalls private Bedeutung hat. Auch die wissenschaftliche Diskussion hatte sich mit der Theorie der Säkularisierung davon verabschiedet, Religion als öffentliches Thema wahrzunehmen. Die Geschehnisse vom 11. September 2001 und die anhaltende Debatte um den Islam in Deutschland und Europa hat neben anderen Gründen eine Veränderung eingeleitet. Religion erscheint wieder als ein Gegenstand öffentlichen Interesses. Manche entdecken in der Religion eine Gefahr für die moderne pluralistische Gesellschaft, andere machen auf die soziale Kraft aufmerksam, die von Religionen für die Zivilgesellschaft ausgehen kann. Der soeben publizierte Band widmet sich diesem Spannungsfeld und beleuchtet es aus internationaler Perspektive.

    INHALTSVERZEICHNIS

    Kontakt

    Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts
    Paradeplatz 4
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-83131
    Fax: +49 931 31-83132
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Paradeplatz 4